Ausbilden • Weiterbilden • Qualifizieren

Ausbilden – Weiterbilden – Qualifizieren

Vorbereitungskurs auf die Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe (§ 34 a Gewerbeordnung)

Vorbereitungskurs auf die Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe ( § 34 a Gewerbeordnung )

Prüfung durch die IHK.

Die Gewerbeordnung legt fest, dass für bestimmte Tätigkeiten im Bewachungsgewerbe eine Sachkundeprüfung vor der Industrie- und Handelskammer erfolgreich abgelegt werden muss (§ 34 a GewO). Dies betrifft: Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichem Verkehr, Schutz vor Ladendieben und Bewachungstätigkeiten im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken.

Wir bieten einen 40 Std. Vorbereitungskurs, der Sie gemäß dem  Rahmenplan für die Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe optimal auf die IHK-Prüfung vorbereitet. Inhalte sind:

  1. Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  2. Gewerberecht
  3. Datenschutzrecht
  4. Bürgerliches Gesetzbuch
  5. Straf- und Strafverfahrensrecht
  6. Umgang mit Waffen
  7. Unfallverhütungsvorschrift Wach- und Sicherungsdienste
  8. Umgang mit Menschen, insbesondere Verhalten in

Gefahrensituationen und Deeskalationstechniken in

Konfliktsituationen

  1. Grundzüge der Sicherheitstechnik

Ausbildung durch einen Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kurs mind.  20 Teilnehmer

Mind.  Alter   18 Jahre

Arbeitserlaubnis

Anmeldung  mind.  4 Wochen vor Beginn

Kurs Preis pro Teilnehmer               280,00 €

zuzügl. 19 % MwSt

Prüfungsgebühren bei der IHK z.Zt.  150,00 €

Top